Atem bewegt Sie.

Gesundheit

Die Atempädagogik ist eine Methode in deren Zentrum die natürliche Atembewegung und der individuelle Atemrhythmus stehen. Als ersten Schritt auf diesem Weg werden KlientInnen unterstützt, Ihren Körper flexibel, elastisch und geschmeidig zu halten oder diese Eigenschaften wiederherzustellen, wenn sie verloren gegangen sind. Es wird so die Voraussetzung  geschaffen, dass sich im Körper die Schwingungen der Atembewegung frei ausbreiten können.  Je mehr Freiheit dem Atem gewährt wird, individuell und situativ zu variieren und zu reagieren, umso mehr entfalten sich eine ganze Menge positiver Wirkungen. Ich lehre keine Atemtechnik, sondern vermittle die Kunst einen freien und lebendigen Atemfluss zuzulassen und ihn dabei bewusst wahrzunehmen.

p_0003

Durch meinen beruflichen Hintergrund als Physiotherapeutin habe ich hinreichend Gelegenheit, die positiven Wirkungen der Atempädagogik auch in einem klinischenKontext zu erproben.Ich bin davon überzeugt, dass die Atempädagogik einen wertvollen Beitrag zu unserem Gesundheitssystem leisten kann. Tempo, Rhythmus und Qualität der Atembewegung wirken unmittelbar auf Gelenke, Weichteile und Organe und werden im Gehirn vielfältig verschaltet. Gesundheit und Wohlbefinden sowie Stimmung und Wachheit, ja selbst unser soziales Verhalten werden dadurch wesentlich beeinflusst. Die Arbeit mit dem bewussten Atem kann wirkungsvoll in allen Gesundheitsberufen eingesetzt werden. Achtsames Wahrnehmen des Atemgeschehens und die Hingabe an einen befreiten individuellen Atemrhythmus eröffnen den KlientInnen einen Weg, eigenverantwortlich die körperliche und seelische Gesundheit zu pflegen oder bei Krankheit die Gesundung zu unterstützen.